die Aufzucht/S-Wurf
background
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

die Aufzucht/S-Wurf

07.06.2014

Hurra die Welpen sind da...aber fangen wir von Vorne an. Freitagmorgen um 10:00 Uhr war Merles Temperatur auf 36,2° gefallen, oh am 61. Tag, da brauchen wir ja doch nicht bis Sonntag warten. Merle war die Ruhe in Person, kein Buddeln, kein Hecheln und das Futter schmeckte auch noch. Um 22:00 bettelte sie mich nach Futter an und ich gab ihr etwas kleingeschnittenes Rinderherz, welches sie mit Heißhunger fraß. Nach dem Fressen mußte sie unbedingt nach Draussen und was macht Madame, sie ging unter den Rododendron, buddelte ein kleines Loch und spuckte ihr Fleisch dort hinein...schob es mit ihrer Nase zu und achtete darauf, dass es keiner sah. Dieses Verhalten hatte sie auch schon beim Q-Wurf gezeigt. Ansonsten verlief die Nacht ziemlich ruhig. Heute morgen wurde sie dann doch unruhiger und da das Wetter so gut ist, konnte ich die Terrassentür offen lassen und Merle konnte dann selber entscheiden...... raus oder rein. Die Anzeichen wurden immer deutlicher und so rief ich Kristina ( Naluna und Elli ) an, damit sie sich auf den Weg machen konnte. Kristina hatte gefragt, ob sie einmal bei einer Geburt dabei sein durfte. Sie war noch vom Q-Wurftreffen in unserer Gegend und so war es eine knappe Autostunde zu uns. Als Kristina dann eintraf, war gerade die erste Hündin geboren. Beim vorsorglichen Röntgen hatten wir 8 oder gar 9 Welpen sehen können, ich war gespannt ob es auch so war. Merle war so souverän, es ging alles zügig und ohne Komplikationen voran. *Kristina, Du hast eine Bilderbuchgeburt miterlebt*. Nun liegen eine zufriedene Mutter und 9 zufriedene und satte Welpen in der Wurfkiste. Es ist doch immer wieder schön so etwas zu sehen. Apropos sehen, nach dem Wurfprotokoll die ersten Fotos.

 

Uhrzeit       Geschlecht      Farbe     Gewicht
8:41 Hündin rot 340
9:22 Rüde rot 400
9:48 Rüde blau 370
10:02 Hündin blau 330
10:29 Hündin grün 370
10:50 Hündin gelb 380
11:31 Rüde grün 350
11:46 Rüde gelb 470
12:06 Rüde orange 360

 

 

Die Erstgeborene
01 Die Wanne ist voll
02 An der Milchbar
03 Familienleben
04 Putzen
05 und putzen
06 immer noch putzen
07 Milchbar ist eroeffnet
08 Hungrig
09 Keiner kommt zu kurz
10 Wer hat den besten Platz
11 Alle sind versorgt
12 Alle noch da
13 Es wird immer noch geputzt
14 Geschafft
15 Jetzt ist Ruhe
01/16 
start stop bwd fwd

 


 10.06.2014

Die erste Woche

Heute sind die Kleinen 3 Tage alt. Mutter und Kinder sind wohlauf, Merle macht die Wärme etwas zu schaffen. Das Wurfzimmer liegt auf der Nordseite der Wohnung, eigentlich schön kühl, aber die Wärme, die jetzt in der Wohnung ist, bekommt man so schnell nicht hinaus und Durchzug können die kleinen Mäuschen nicht vertragen. Wenn alle Neun am Gesäuge liegen und man hält die Hand dazwischen, kann ich verstehen, warum Merle so hechelt....aber sie kann sich kaum von den Kleinen trennen, nach kurzen Ausflügen in den Garten, ist sie sofort wieder in der Wurfkiste. Ich hoffe, die extreme Hitze im Moment, ist bald vorbei. Gerade habe ich die Kleinen ausquartiert und die Kiste neu ausgelegt, da kann Merle es schon nicht erwarten wieder zu ihren Kinder zu kommen. Allerdings kann sie es auch nicht verstehen, warum nicht sofort alle ans Gesäuge kommen.....hatten sie sich doch vorher schon satt getrunken. Doch für Einige heißt wach werden, ab ans Gesäuge und trinken. So ist der Rythmus der Welpen, schlafen, essen, schlafen, essen usw. usw.

Aber seht selbst.


 

Heute sind die Kleinen genau 1 Woche alt. Sie haben sich gut entwickelt, sind munter und lebhaft...so wie man im Alter von einer Woche sein kann. Das Pigment hat sich gut entwickelt und ihr Geruchssinn wohl auch. Sie werden unruhig und krabbeln suchend in der Kiste wenn Merle gerade von Draussen ins Zimmer kommt und dabei betteln sie lautstark. Beim Krabbeln drücken sie sich schon mehr auf ihre Beinchen. Ansonsten besteht der Tag immer noch aus schlafen, trinken und wieder schlafen und trinken. Einige Fotos habe ich auch noch, leider sehen die Farben etwas blass aus, es liegt an der Beleuchtung.

01 Anfang der 1ten Woche
02 Wer hat den besten Platz
03 Nein kein Meerschweinchen
04 Im Land der Traeume
05 So schlaeft meine Mama auch
06 Recken tut gut
07 Kontaktliegen
08 Alle Neune
09 Pigmentierung
10 Ich bin so satt
11 Mama hat gut Milch
12 Bei Mama kuscheln
13 Ruhe fuer die kleine Familie
01/13 
start stop bwd fwd

 Die aktuelle Gewichtsliste.

Geschlecht       Farbe      Gewicht    1. Woche   
Hündin rot 340 540
Rüde rot 400 630
Rüde blau 370 560
Hündin blau 330 600
Hündin grün 370 570
Hündin gelb 380 570
Rüde grün 350 590
Rüde gelb 470 700
Rüde orange 360 580

 


 19.06.2014

Die zweite Woche

Heute sind die Kleinen 12 Tage alt und es gibt mal keine Fotos.....sind ja eh alles Schlaffotos. Wenn die Augen offen sind, sieht es dann anders aus und so wie es ausieht, öffnen sie sich in den nächsten Tagen. Heute habe ich ein kleines Video mit der Überschrift *Zwischen satt und müde*. Die Kleinen versuchen immer mehr sich auf ihren Läufen zu bewegen....was nicht immer so perfekt aussieht, aber Übung macht den Meister. Mittlerweile reagieren sie auch, wenn ich an der Wurfkiste stehe, es dauert nicht lange und die Näschen recken sich in die Höhe und sie versuchen dem Geruch zu folgen. Merle ist immer noch ganz die fürsorgende Mutter und hat Onia, als sie der Kiste mal zu nahe kam, klar gemacht, wer die Mutter der Kleinen ist. Nun bleibt Onia immer in der Tür stehen und schaut sehnsüchtig zu den Kleinen....bald Onia, bald darfst Du auch hinein. Am Wochenende werde ich sie zum ersten Mal Entwurmen, das Mittel steht schon parat....ich bin gespannt wie die Bande es schlucken wird. Merle *produziert* immer mehr Milch, was man den Welpen ansieht. Wenn sie sich satt getrunken haben, fallen sie vom Gesäuge wie kleine fette Maden und können sich nur noch zur Seite schieben. Dies als kleiner Zwischenbericht und nun das Video.


Heute sind die Kleinen 14 Tage alt und dazu ein Video mit der Überschrift *HUNGER*. Hier kann man sehr schön sehen, wie schnell sie schon auf ihren kleinen Läufen unterwegs sind und zielsicher die Milchquelle finden. Die Augen öffnen sich, man sieht es blinzeln.


 

Heute stand auch das Entwurmen an. Die Kleinen nahmen die Emulsion besser wie ich dachte und haben auch nichts ausgespuckt...wie schön. Als ich die Kleinen so in der Hand halte, konnte ich sehen, wie lang und spitz ihre Krallen waren und so wurden sie auch gleich einer Pediküre unterzogen. Ein paar Fotos habe ich auch gemacht....allerdings sind es wieder Schlaffotos.

 

01 rote Huendin
02 roter Ruede
03 blaue Huendin
04 blauer Ruede
05 gruene Huendin
06 gruener Ruede
07 gelbe Huendin
08 gelber Ruede
09 orange Ruede
10 Die Wanne wird zu klein
11 So ist mehr Platz
12 Nahaufnahme
13 orange Ruede
14 Dreigestirn
15 So ist es bequem
01/15 
start stop bwd fwd

Die aktuelle Gewichtsliste habe ich auch noch.

Geschlecht     Farbe      Gewicht      1. Woche    2. Woche
Hüdin rot 340 540 810
Rüde rot 400 630 940
Rüde blau 370 560 810
Hündin blau 330 600 930
Hündin grün 370 570 770
Hündin gelb 380 570 820
Rüde grün 350 590 860
Rüde gelb 470 700 940
Rüde orange 360 580 860

 


 28.06.2014

Die dritte Woche

Es wird agiler in der Welpenstube. Heute sind die Kleinen 17 Tage alt und man sieht jetzt, wie sie sich mit Riesenschritten entwickeln. Die Spielphasen werden länger, sie nehmen viel von der Umwelt war. Mama Merle muß als Turngerät herhalten und wird nicht nur als Futterquelle gesehen. Die Gehversuche werden auch sicherer...nur wenn der Bauch zu voll ist, kann man nur noch robben. Es wird auch schon gebellt, geknurrt und sich gegenseitig beknabbert, was man auf dem Video schön sehen kann.


 

Wir sind umgezogen.


Heute ist die Bande sammt Wurfkiste ins große Hundezimmer umgezogen. Onia stand ganz verzückt und schaute über den Rand zu. Merle beobachtete sie ganz genau und nach einer Zeit, legte sie sich zu den Kleinen als wolle sie sagen *alle meine Kinder*. Onia legte sich dann auch und schaute demonstrativ fort und schon entspannte sich Merle.

  • Wir sind umgezogen 1Wir sind umgezogen 1

 

 

 

 

 

Heute ist die Bande drei Wochen alt. Sie sind schon sehr lebendig und ich denke in ein paar Tagen werde ich die Wurfkiste aufmachen müssen. Merle möchte sie schon am Liebsten draussen säugen, in der Kiste ist ihr wohl zu wenig Platz  Man kann es auf dem ersten Video sehr gut sehen, wie Merle rein und raus springt und mich auffordernd anschaut. Ich habe jetzt auch schon versucht Welpenmilch aus dem Schälchen den Welpen anzubieten, aber davon sind sie noch nicht wirklich begeistert...und so hat Merle den Rest Milch bekommen, den kann sie dann weiter geben.

 

 

Nach den Mahlzeiten wird immer noch etwas gespielt bis Ruhe einkehrt. Noch wird viel geschlafen und die neuen Geräusche (unsere Kuckusuhr, Staubsauger, Türglocke und die täglichen Haushaltsgeräusche ) die sie nun mitbekommen, stören sie nicht mehr. Was sie aber schon genau merken und riechen, wenn wir im Zimmer sind, dann gehen die Nasen hoch und sie wuseln alle durcheinander...sind sie satt, dann beruhigen sie sich nach einigen Berührungen aber wehe sie haben Hunger, dann ist das Geschrei groß.

Nach der Mahlzeit


Noch einige Fotos

01 Ruhekissen
02 Ganz alleine meine Blume
03
04 Mit Mama kuscheln
05 Interesse am Spielzeug
06 Kuscheln im groen Kissen
07 Schn weich und bequem
1/7 
start stop bwd fwd

 

Die aktuelle Gewichtsliste

Geschlecht   Farbe   Gewicht  1. Woche  2. Woche  3. Woche
Hündin rot 340 540 810 1170
Rüde rot 400 630 940 1240
Rüde blau 370 560 810 1130
Hündin blau 330 600 930 1180
Hündin grün 370 570 770 1100
Hündin gelb 380 570 820 1130
Rüde grün 350 590 860 1170
Rüde gelb 470 700 940 1240
Rüde orange 360 580 860 1180


 


 01.07.2014

Die vierte Woche

Zu Beginn der vierten Woche waren die ersten Besucher da und konnten die Welpen im ruhenden und agilen Zustand erleben. Die Zähnchen sind durch und so werden sie in den nächsten Tagen das erste Mal Tatar bekommen.....Milch aus dem Schälchen möchten sie immer noch nicht, die Milchbar von der Mama ist doch am Besten. Heute, Dienstag waren sie das erste Mal ausserhalb der Wurfkiste und durften sich erst einmal stärken. Als der Durst gestillt war begannen sie sofort die fremde Umgebung zu erkunden und zeigten dabei keine Scheu. Nach dem Erkundungsgang wurde die Bande müde und ich legte sie in die Kiste zurück, einige schliefen auf der Stelle ein und andere mußten ihren Platz erst suchen. Von dem ersten Ausflug habe ich kleine Videos gemacht.

Erster Ausgang.....


....danach müde und zufrieden


Mittwoch der 2. Juli

Da die Bande nicht an der Milch aus dem kleinen Schälchen interessiert war, habe ich heute Abend den größeren Napf auf den Boden gestellt. Es war zwar eine herrliche Pantscherei aber die Milch schmeckte wohl gut. Am Ende klebte alles, die Welpen, der Boden, das große Kissen und meine Hosenbeine. Den Rest aus der Schüssel hat sich Merle geholt, danach wurden die Welpen abgeschleckt...sie hatte gut zu tun. Für die Welpen gab es dann den Nachschlag noch an der Milchbar.

1 Die erste Milchmalzeit wird beaeugt
2 Dann wird probiert
3 Vom Rand schmeckt es auch
4 Gegenseitig abschlecken
5 Mit den Pfoten voraus
6 Gegenseitig ins Fell geschmiert
7 Hoffentlich bleibe ich nicht kleben
1/7 
start stop bwd fwd

Heute am 5. Juli sind die Kleinen vier Wochen alt geworden. In der vergangenen Woche hat sich so viel in der Entwicklung getan. Innerhalb von ein paar Tagen haben sie gelernt aus der Welpenschale zu trinken. Heute hatten sie aufgeweichtes und mit Welpenmilch aufgefülltes Trockenfutter.....ruck zuck war die Schale leer. Gestern, nach dem Aufbau der Welpentoilette hat bereits nach 10 Minuten der erste Welpe darin gepieselt und heute wird sie schon sehr gut angenommen. Die Abendmahlzeit habe ich im Film festgehalten....er läuft in normaler Geschwindigkeit.


Merle durfte dann die Schüssel und anschließend die Kleinen sauber machen.

Nun noch die aktuelle Gewichteliste.

Geschlecht     Farbe    Gewicht   1. Woche   2. Woche   3. Woche   4. Woche 
Hündin rot 340 540 810 1170 1540
Rüde rot 400 630 940 1240 1770
Rüde blau 370 560 810 1130 1600
Hündin blau 330 600 930 1180 1670
Hündin grün 370 570 770 1100 1510
Hündin gelb 380 570 820 1130 1640
Rüde grün 350 590 860 1170 1660
Rüde gelb 470 700 940 1240 1740
Rüde orange 360 580 860 1180 1720

 

 


 09.07.2014

Die fünfte Woche

Nun sind wir schon in der fünften Woche und die Bande entwickelt sich so schnell vorwärts. Die Wurfkiste bleibt, nach dem schon einige Kameraden den Weg über den Rand geschafft haben, offen. Es ist immer erstaunlich, sobald einer etwas schafft, dauert es nicht lange und der Rest macht es nach. Mittlerweile sind wir bei vier Mahlzeiten aus der Schüssel angekommen...2 x Milch, Quark, Obst, Möhren und Brei und 2x eingeweichtes Trockenfutter oder auch 1x Fleischmahlzeit am Abend. Das Futter wird gierig gefressen, als gibt es kein Morgen ;-) Merle geht noch so 2 x am Tag und 1 x in der Nacht, wenn die Kleinen sich melden, zum Säugen...ansonsten wartet sie bis zum Morgen. Sie kommen auch schon schön auf die Pfeife, wenn ich sie zur Mahlzeit rufe. Mehrmals mußten wir die Krallen schneiden und sie haben die zweite Entwurmung hinter sich. Nun wird auch schon kräftig gerangelt und auch die spitzen Zähnchen kommen zum Einsatz. Die Hundetoilette wird sehr gut angenommen, zwar nicht immer....aber immer öfter. Der Aussenauslauf auf der Terrasse sollte schon stehen aber der Regen hatte uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Gerade in ein paar Minuten Regenpause haben wir schnell unsere Gartenmöbel abgeräumt und morgen, wenn die Terrasse etwas abgetrocknet ist, legen wir den Boden und stellen die Gitter auf...dann steht dem Aussenaufenthalt nichts mehr im Wege. Es sind alles kleine Entdecker, sie möchten immer mehr erleben und sie nehmen jedes neue Spielzeug und jeden Gegenstand sofort in Beschlag....jeder möchte dann diesen Gegenstand für sich in Sicherheit bringen. Auch üben sie sich schon im Totschütteln und so manches Vetbed mußte schon sein Leben lassen ;-) Einen kleinen Ausbrecher haben wir auch dabei, er schaffte schon im Eingang die Abtrennung zu überwinden, auf der anderen Seite war er so verdutzt und wollte ganz schnell wieder zurückklettern....er war sich dann doch wohl bewusst, das er falsch war.

Mittlerweile waren schon einige Besucher da, diese wurden von den Kleinen immer mit Freude und ohne Scheu belagert. Von einem dieser Besucher stammen auch die ersten 18, der nachfolgenden Fotos....danke Klaus fürs überlassen. Die Fotos 19-29 sind Anfang der fünften Woche entstanden.

01 Besuch ist da
02 Der wird auch gleich belagert
03 Alle Neune auf ein Mal
04 Bauch kraulen
05 Hast Du Hunger
06 Hier kommt das Futter
07 Keine Tischmanieren
08 Mama macht sauber
09 Alles sauber
10 Mama wo bist Du
11 Wirst Du meine neue Mama
12 Geborgen
13 Dicker Bauch macht muede
14 Kopf an Kopf
15 Muede nach dem Essen
16 Auch die Grossen werden nicht vergessen
17 Wir schmusen auch gerne
18 Kuscheln
19 Wer bist Du denn
20 Ein Bett ganz fuer mich allein
21 Meine Ecke
22 Gemeinsam
23 Letztes Mal geschlossene Wurfkiste
24 Ruhepause
25 Die Schwestern nerven
26 Futterzeit
27 Gesittet ist anders
28 Bald ist die Schale sauber
29 Nach der Mahlteit wird gespielt
01/29 
start stop bwd fwd

 

Von heute 11. Juli habe ich 2 kleine Filmchen, ich mußte wegen dem Telefon unterbrechen. Es ist die Zeit nach der Mittagsmahlzeit. Ich kenne noch das Sprichwort *voller Bauch studiert nicht gern* bei den Filmchen kann man sagen * voller Bauch marschiert nicht gern *  Sie sind recht müde und so sehen die Aktivitäten auch aus. Was soll es, unsere Welpen können auch mal langsam. Obwohl, wenn man sieht, mit welchem Elan sie ans Umdekorieren gehen, denke ich an die Zeit, die noch vor uns liegt ;-)

Zur Zeit ist richtig Randale im Hundezimmer, es gewittert und ich habe die Terrassentür vorsorglich auf Kippe gestellt....ganz leise und vorsichtig weil die Bande schlief, ich war wohl doch noch zu unvorsichtig....nun möchten sie raus und das mit aller Gewalt. Daher ganz schnell die Videos und dann ....Tür auf.



Samstag 12. Juli

Heute haben wir die 5. Woche vollendet und gehen mit Volldampf in die 6. Woche. Die Welpen sind sehr aktiv und bewegungsfreudig. Neue Fotos habe ich jetzt nicht, dafür die aktuelle Gewichteliste.

Geschlecht   Farbe  Gewicht  1. Woche  2. Woche  3. Woche  4. Woche 5. Woche
Hündin Rot 340 540 810 1170 1540 2220
Rüde Rot 400 630 940 1240 1770 2550
Rüde Blau 370 560 810 1130 1600 2490
Hündin Blau 330 600 930 1180 1670 2410
Hündin Grün 370 570 770 1100 1510 2180
Hündin Gelb 380 570 820 1130 1640 2360
Rüde Grün 350 590 860 1170 1660 2460
Rüde Gelb 450 700 940 1240 1740 2640
Rüde Orange 360 580 860 1180 1720 2540

 

 


 15.07.2014

Die sechste Woche

Heute am 15. Juli hat uns Anne mit ihrer kleinen Tochter besuch. Die kleine Ida wächst zu Hause auch mit einem Golden Retriever auf. Man merkt es den Kindern an, die Kleine geht so unbefangen und cool, auch mit den großen Hunden um, es ist so schön dabei zu zu sehen. Auch unsere Zwerge hatten keine Berührungsängste, was die folgenden Fotos zeigen. Nach einer Weile wurden die Kleinen müde und sie machten eine kleine Pause. Ida legte sich auf den Boden zwischen sie und ruhte sich auch aus. Es dauerte nicht lange und Ida holte sich den Ball und spielte mit Merle. Merle ging begeistert darauf ein und brachte unermüdlich den Ball zurück. Nun waren die kleinen Vierbeiner auch wieder aktiv und forderten unsere Aufmerksamkeit. Ida nahm ihr Fläschchen und teilte es mit den Kleinen. Gerade auf den Geschmack gekommen verlangten diese lautstark nach mehr. Die Schale mit Futter war dann auch ruck zuck leer und blitzblank....Mister Rot nahm wieder seinen Stammplatz ein um ja keine Mahlzeit zu verpassen.

Zwerge unter sich.

01 Zwerge unter sich
02 Zwerge unter sich
03 Zwerge unter sich
04 Zwerge unter sich
05 Zwerge unter sich
06 Zwerge unter sich
07 Zwerge unter sich
08 Zwerge unter sich
09 Zwerge unter sich
10 Zwerge unter sich
11 Zwerge unter sich
12 Zwerge unter sich
13 Zwerge unter sich
14 Zwerge unter sich
15 Zwerge unter sich
16 Zwerge unter sich
17 Zwerge unter sich
18 Zwerge unter sich
19 Zwerge unter sich
01/19 
start stop bwd fwd

 

Heute 15. Juli ist der Auslauf im Garten fertig geworden. Die Bande durfte sofort auf Entdeckungstour gehen. Jede Ecke und jeder Busch wurden genau untersucht. Im Tiefbau können sie auch schon gut tätig sein und alle möchten das Loch für sich behaupten. Der Wassernapf mußte schon als Swimmingpool herhalten, da werde ich mich wohl noch nach einem größeren Wasserbecken umsehen müssen. Zwischenzeitig suchte die Bande den kühleren Schatten auf und dort fielen sie auch gleich in komatösen Schlaf. Ein kleines Video vom ersten Ausflug habe ich auch, leider hat die Kamera zu früh abgeschaltet...der Akku war leer. Mit Gewissheit werden noch mehr Videos folgen.


Wie versprochen folgen zwei Videos von heute 17. Juli. Was kann man bei der Wärme draussen machen? Der noch kühlere Morgen mit nassem Gras wurde genossen und je später es wurde, wurde es immer wärmer. Mein Mann brachte eine größere Wasserschale mit, damit nicht immer der Trinknapf für Abkühlung herhalten muß. Nach etwas Motivation trauten sich im Laufe des Tages doch alle Welpen ins Wasser. Ansonsten verschlief die Bande die Mittagshitze und wurde erst gegen Abend wieder aktiver. Wenn es in den nächsten Tagen noch wärmer wird, werde ich sie über Mittag aus dem Garten holen, in der Wohnung und auf der Terrasse ist es dann doch angenehmer.

Hier die Videos. Die Badesaison ist eröffnet.


Zu neuem Leben erweckt.


Wir haben die sechste Woche vollendet. Die Zeit läuft so schnell dahin. Die Kleinen bekommen sehr viel Besuch, der jedesmal mit großem Hallo begrüßt und belagert wird....sie genießen die Aufmerksamkeiten und die Streicheleinheiten. Das Milchgebiss ist voll entwickelt, welches man dann auch mal zu spüren bekommt. Merle hat ihre Bande schon entwöhnt und sie bringt ihre aufgenommene Futterration zu den Welpen. Die Kleinen können noch so runde Bäuche haben aber darauf stürzen sie sich besonders. Nach so einer Doppelmahlzeit fällt die Bande in komatösem Schlaf. Da die Temperaturen immer extremer wurden, kam die Bande in der Mittagszeit ins Hundezimmer. Selbst auf der Terrasse ließen sie sich vor dem Abend nicht mehr blicken....es ist einfach zu heiß. Tanja  kam mit ihrem kleinen Enkel um sich Otis Kinder an zu schauen.Sie war sehr von den Kleinen angetan.

Hier haben wir noch einige Fotos aus der sechsten Woche.

IMG_7133
IMG_7142
IMG_7143
IMG_7144
IMG_7148
IMG_7147
IMG_7149
IMG_7151
IMG_7155
IMG_7159
P1050408
P1050410
P1050411
P1050413
P1050415
P1050417
P1050419
P1050427
P1050428
P1050429
P1050432
P1050433
01/22 
start stop bwd fwd

Ein kleines Video habe ich natürlich auch noch.


Zum Abschluß darf die aktuelle Gewichteliste nicht fehlen.

Geschlecht  Farbe Gewicht 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche
Hündin rot 340 540 810 1170 1540 2220 3180
Rüde rot 400 630 940 1240 1770 2550 3500
Rüde blau 370 560 810 1130 1600 2490 3500
Hündin blau 330 600 930 1180 1670 2240 3300
Hündin grün 370 570 770 1100 1510 2180 3220
Hündin gelb 380 570 820 1130 1640 2360 3380
Rüde grün 350 590 860 1170 1660 2460 3530
Rüde gelb 470 700 940 1240 1740 2640 3680
Rüde orange 360 580 860 1180 1720 2540 3710

 

 


 21.07.2014

Die siebte Woche

Die siebte Woche begann mit sehr hohen Temperaturen, für Mensch und Hund nicht sehr angenehm. Die Kleinen verdösten die heißen Stunden des Tages. In der Mittagshitze setzte ich sie auf die Terrasse und die Bande verschwand sofort ins Hundezimmer und suchte nach kühlen Stellen. Als zum Abend hin die Temperaturen etwas kühler wurden, kam die Bande und verlangte in den Garten....natürlich durften sie sich dort austoben, bis zum Gewitter, da mußten sie wieder hinein. Zwei Tage hatten wir nun Regen, Gott sei Dank ist die Temperatur angenehmer geworden was man der Bande sofort anmerkte. Über das Wochenende waren auch wieder einige Besucher da und von den heutigen Besuchern kommen die folgenden Fotos *danke Klaus* sie sind sehr schön.

Auch die Grossen werden nicht vergessen 3
Auch die Grossen werden nicht vergessen 4
Auch die Grossen werden nicht vergessen 5
IMG_7165
IMG_7166
IMG_7167
IMG_7170
IMG_7171
IMG_7172
IMG_7173
IMG_7174
IMG_7175
IMG_7177
IMG_7178
IMG_7180
IMG_7183
IMG_7186
IMG_7187
IMG_7189
IMG_7190
IMG_7191
IMG_7192
IMG_7193
IMG_7194
IMG_7195
IMG_7199
IMG_7203
IMG_7205
IMG_7207
IMG_7209
IMG_7210
IMG_7214
IMG_7215
IMG_7216
IMG_7219
IMG_7220
IMG_7221
IMG_7225
IMG_7227
IMG_7228
01/40 
start stop bwd fwd

22. Juli

Morgends um Sieben.....die Futterschüssel ist leer, der erste Dampf ist abgelassen, dann kann man auch schön miteinander spielen. Diese morgendliche Spieleinheit hält so ca. eine Stunde an, dann ist erst wieder Ruhe angesagt.


25. Juli

Der allmorgendliche Wahnsinn.....begann heute schon um 5.00 Uhr in der Früh. Da mein Mann auch schon früh auf sein mußte, war für die Welpen auch die Nacht um. Damit der Radau nicht zu groß werden sollte, stellte ich der Bande schon ihr Futter hin, welches auch Ruckzuck verspeist wurde. Nach einer kleinen Spieleinheit im immer noch abgedunkeltem Zimmer, beruhigte sich die Bande und es kehrte wieder Ruhe ein...für eine Stunde. Kurz nach 6:00 Uhr drängten sie nach Draussen....die großen Geschäfte werden am Liebsten dort erledigt. Danach verlangte die kühle Morgenluft ausgenutzt zu werden. Wie das aussah, seht Ihr im Video. Leider hat die Kamera von selbst abgeschaltet, warum auch immer? Ich denke man kann auch so schon unseren morgendlichen Wahnsinn erkennen. Solche Filmchen zeige ich gerne den Leuten, die fragen *könnt Ihr denn die Welpen abgeben?* Ja, können wir. Sie verlassen uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Weinend, man hängt ja schließlich an der Bande, auch wenn sie noch so wild sind und lachend, die Zeit ist da, wo sie in erzieherische Hände müssen. Wenn man gute Welpeneltern gefunden hat, gibt man sie gerne in ihre Hände...sie sind ja nicht aus der Welt und wir freuen uns immer, wenn wir nach der Abgabe noch etwas von ihnen hören.

Aber nun zum Video.


Im Laufe des Tages hatten wir dann den Salat, na toll, nun hatte es uns doch erwischt....Durchfall. So lange ist es gut gegangen, bis zur letzten Entwurmung. Wir entwurmen immer beim letzten Mal 3 Tage mit Panacur. Der erste Tag war gut, der zweite Tag war gut und nach dem dritten Tag dann so etwas. Da erst ein Welpe anfing dachte ich, ach er hat draussen im Garten etwas gefressen doch dann ging es einer nach dem Anderen...so etwas braucht man nun gar nicht. Ab sofort gab es Gartenverbot, den Durchfall im Gras aufnehmen geht so gar nicht, alles voller Fliegen und mit Wasser fort spülen, ist das Gras ständig nass und die Fliegen sind auch da....also mußten sie mit der Terrasse Vorlieb nehmen. Samstagmorgen war zwar alles wieder fester aber mein Mann ist doch noch zum Doc gefahren und hat etwas *dagegen* geholt. Für Sonntag den 27. hatten wir doch unseren Babytest geplant, sollten wir ihn verschieben? Aber dann kam die Entwarnung, alle Hinterlassenschaften waren wieder fest und die Welpen...ach ja, in der Zeit hatten sie dann auch nichts gefressen und waren lurig, waren wieder fit und das Futter schmeckte auch wieder....Gott sei Dank.

26. Juli

Heute ist die siebte Woche vollendet und es kommt die aktuelle Gewichteliste. Die Zunahme ist nicht ganz so wie gehofft, der Durchfall und die Futterverweigerung hinterläst dann doch Spuren...wichtig, es geht der Bande wieder gut und ist fit wie zuvor.

Geschlecht Farbe Gewicht 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche  7. woche
Hündin rot 340 540 810 1170 1540 2220 3180 3550
Rüde rot 400 630 940 1240 1770 2550 3480 4190
Rüde blau 370 560 810 1130 1600 2490 3500 4040
Hündin blau 330 600 930 1180 1670 2410 3300 3820
Hündin grün 370 570 770 1100 1510 2180 3220 3690
Hündin gelb 380 570 820 1130 1640 2360 3380 3930
Rüde grün 350 590 860 1170 1660 2460 3530 4210
Rüde gelb 470 700 940 1240 1740 2640 3680 4040
Rüde orange  360 580 860 1180 1720 2540 3710 4490

 


 28.07.2014

Die achte Woche

Die achte Woche begann mit dem Babytest. Bei der morgendlichen Kontrolle konnten wir feststellen, allen Welpen geht es gut, kein Durchfall und das Futter schmeckt weiter hin. So konnte der Babytest, der ab Mittag begann, doch stattfinden. Er wurde ein voller Erfolg und bestätigte uns doch zu 95% in unseren Beobachtungen der 7 Wochen. Einiges Neue konnten wir sehen....wie ist die Bindung Welpe - fremder Mensch in fremder Umgebung, alle zeigten einen ganz tollen Menschenbezug, waren unerschrocken aber das wußten wir ja schon, Gegenstände apportieren und tragen zeigten auch alle gut. Wo es dann doch Unterschiede gab, am Wild. Es war sehr warm und das Kaninchen zog die Fliegen an wie die Motten zum Licht. Sie gingen zwar alle zum Kaninchen und schauten was es ist, tragen konnten sie es nicht, es war zu groß....ich Esel hatte vergessen ein kleines zu besorgen. Einige rupfen es, 2-3 waren dann nicht mehr interessiert und der Rest wollte es dann doch hinter sich her ziehen. Das Kaninchenfell und die Entenschwinge waren dagegen der Hit. Sie ließen sich auch alle schön damit locken, wenn sie es in Sicherheit bringen wollten. Am Ende des Test waren wir und der Tester mit dem Gesehenen zufrieden. In der Hinsicht sind wir mit der Verpaarung Merle-Otis mehr als zufrieden. Ach und noch etwas ganz Tolles....die erste Autofahrt zum Gelände verlief total harmonisch, ohne Geschrei und Gezeter. Nach dem Einladen in den großen Kennel waren sie zwar etwas aufgeregt, was sich aber ganz schnell legte, sie schauten ruhig und legten sich dann hin. Die großen Mädels waren hinten im Auto und hatten Blickkontakt zu der Bande im Mittelbereich. Klar in der Wartezeit des Test wurde dann doch mal gemeckert, hielt sich aber in Grenzen, war ja auch eine lange Zeit. Was dann auch sehr schön war, der Kennel blieb sauber und trocken, ganz brav wurden die Geschäfte im Gelände erledigt, wenn die jeweiligen Welpen im Test waren. Wieder zu Hause angekommen wurde die *Sau* heraus gelassen. Ich hatte angenommen sie wären müde von dem Ereignis....denkste, sie genossen die Freiheit und so wurde erst einmal ordentlich getobt.
Bei unserem obligatorischen Döner und einem kalten alkoholfreiem Radler danach, wurde das Gesehene noch einmal besprochen und mit unseren 7 wöchigen Beobachtungen und Einschätzungen ergänzt, so fanden die Welpen ganz schnell zu ihren neuen Besitzern, die schon sehnsüchtig auf unsere Nachricht warten.

So, das war nun ein etwas längerer Beitrag aber ich denke für die zukünftigen Welpenbesitzern und den Ein und Anderen, der unseren Wurf hier begleitet, doch interessant.

 

 

Die zukünftige Familie von Sina war wieder zu Besuch und hat fleissig die Kamera betätigt. Einige schöne Schnappschüsse seht Ihr hier.

 

01 Koennen dies Augen luegen
02 Blaue Huendin Sidney
03 Der Besuch wird belagert
04 Roter Ruede Sir Balu
05 Mit den Nasem im Wind
06 Gruene Huendin Sparkling Elli
07 Alle Welpen lieben Schnuersenkel
08 Auf Tuchfuehlung
09 Wer hat den besten Platz
10 Da ist es aber nass
11 Rote Huendin Sina
12 links Sina rechts Sky
13 Gruener Ruede Sky
14 Sina
15 Sidney
16 Noch nicht komplett
17 Ein Hundeknaeuel
18 Gelbe Huendin Sunny Momo
19 Noch ein Knaeuel
20 Und noch einmal
21 Das ganze Rudel
22 Auf Augenhoehe
23 Im Traumland
24 Ich lass mich nicht stoeren
25 Selbst die Rute stoert nicht
26 Gute Nacht
01/26 
start stop bwd fwd

 

 

 

30. Juli

 

Heute war unser Tierarzttermin zum Impfen und Chippen. Habe ich schon erwähnt, was es für eine coole Bande ist? Die Autofahrt war ja wieder so etwas von genial, ohne Radau und Gezeter. Wir müssen immerhin etwas fahren bis nach Hamm, über die Autobahn eine gute halbe Stunde wenn die Bahn frei ist. Nach der Ankunft gab es erst einmal etwas aus der Wasserschüssel und dann konnte es auch schon los gehen. Ein Welpe nach dem Anderen wurde genauestens unter die Lupe genommen, danach gab des den Chip und die Impfe. Als Ablenkung wurde ihnen ein Leckerchen aus der Tube gereicht, das sie gierig aufschleckten. Von den Pieks haben sie nichts gemerkt ;-) Als Sina, die rote Hündin auf dem Tisch stand, schauten mich die Helferinnen fragend an....und, wer ist das? Antwort, die rote Hündin, ach sie hat keinen Punkt mehr, sie erkennt man auch so. Die Helferinnen, *wir haben hier eindeutig eine grüne Pfote und ein blaues Schnäuzchen und die Zunge könnte einem Chow Chow gehören, so blau*. Na, wo hat sie wohl geknabbert? Sam Albus, der gelbe Rüde, er soll als Schimmelsuchhund ausgebildet werden, wartete unterdessen auf dem Boden, hier setzte er seine hervorragende Nase ein und suchte den ganzen Raum nach dem leckeren Duft der Pase ab. Auf dem Tisch war er kaum zu halten und bekam schon vorab ein Leckerchen, damit er wenigsten in Ruhe abgehorcht werden konnte. Ergebnis der Untersuchung, alle Welpen in Ordnung und bei den Rüden ist alles da, was da sein muß. Die Rückfahrt verschlief die Bande tief und fest. Der Tierarzttermin wurde natürlich auch in Bilder fest gehalten.

 

01 Ankunft beim Tierarzt
02 Unser Tiermobil
03 Sparkling Elli
04 Sky
05 Sunny Momo
06 Sam Albus
07 Sina  Blauschnaeuzchen
08 Sina
09 Sir Balu
10 Sidney
11 Smoky  Zahnkontrolle
12 Sir Eros Zahnkontrolle
13 Sir Eros ist alles da was da sein muss
01/13 
start stop bwd fwd

 

Die restlichen Stundes des Tages verschlief die Bande überwiegend. Gegen Abend wurden sie wieder etwas munterer, was ich auf einem Video fest gehalten habe. Ja sie können auch ruhiger, aber nicht lange, da wurde das Spiel wieder lauter und auch ruppiger. Um 22:00 Uhr war dann entgültig Ruhe, zwei Welpen hatten es sich draussen gemütlich gemacht und schliefen tief und fest. Ganz vorsichtig, damit die restliche Bande nicht wieder aktiv wird, sonst bekomme ich die Tür ganz schlecht zu, holte ich die Zwei rein. So nun schnell Fenster und Tür verdunkelt.....für die Welpen war es nun Nacht und sie schliefen auch tatsächlich weiter....Ruhe!!! Morgen früh haben sie dann wieder neue Kraft getankt und der Tag kann kommen.

 

Überschrift des Videos: Es geht auch ruhiger.

 


 

01. August

 

Heute hatten wir unsere Wurfabnahme und wir sind mehr als zufrieden. Die Bemerkungen der Wurfabnahmeberechtigten hat uns sehr gefreut:

Verhalten der Welpen: zutraulich, lebhaft und ausgeglichen

Bemerkung ( Mutterhündin/Welpen/Aufzucht ):
Wie schon zuvor kompetente Hausaufzucht mit Integration in das ganze Rudel. Gesäuge der Hündinweich. Insgesamt eine schöne Aufzucht mit Herz und Verstand!
Freundliche Rutenwedler!

 

Was möchte man mehr!

 

Ach, danke Christiane für die schönen Fotos.

 

01 Sina sitz
02 Sina Kopf
03 Sir Balu sitz
04 Sir Balu Kopf
05 Smoky sitz
06 Smoky Kopf
07 Sidney sitz
08 Sidney Kopf
09 Sparkling Elli sitz
10 Sparkling Elli Kopf
11 Sunny Momo sitz
12 Sunny Momo Kopf
13 Sky sitz
14 Sky Kopf
15 Sir Albus sitz
16 Sir Albus Kopf 1
17 Sir Albus Kopf 2
18 Sir Eros sitz
19 Sir Eros Kopf
01/19 
start stop bwd fwd

 

Wenn man mit dem Pfeil über das Bild geht, zeigt er die Namen der Hunde.

 

Heute Abend durfte die Bande zum letzten Mal, gemeinsam im Garten toben. Auf der Terrasse hatten sie ein Höllenlärm veranstaltet *wir wollen raus* und unten im Gras können sie dann fast geräuschlos herumtoben. Wenn man die Bande so sieht und daran denkt, dass uns morgen sechs Welpen verlassen, wird es mir doch ein wenig mulmig.

 

Das letzte gemeinsame Spiel vor dem Schlafengehen. Ab morgen verlassen die ersten sechs Welpen unser Haus, sie werden schon sehnsüchtig von ihren neuen Familien erwartet.

 


 

Leider hat sich die Kamera wieder von allein abgeschaltet, der Akku ist doch wohl defekt.

 

08. August

 

Am Samstag den 02. August haben gleich sechs Welpen unser Haus verlassen. Sir Eros nach Reenwyk in die Niederlande, Sir Balu nach Lüdinghausen, Sky nach Escharen auch in die Niederlande, Sidney nach Apolda, Sparkling Elli nach Bargfeld-Stegen und Smoky...der jetzt Mathis gerufen wird nach Trier. Am Mittwoch zog Sam Albus in Meinerzhagen ein. Heute am 08. August ist Sina bei ihrer neuen Familie eingezogen, sie hatte die kürzeste Reise, sie ist in Dortmund geblieben. Die Rückmeldungen waren sehr positiv, alle haben die Autofahrt, die teilweise doch recht lange war, gut überstanden und zum Teil verschlafen. Die Nächte werden fast schon durchgeschlafen und wenn man schön aufpasst, bleibt die Wohnung auch schon trocken ;-) Alles in Allem sehr positive Meldungen.

 

Unsere kleinen Wirbelwinde, wo sind diese acht Wochen geblieben? Acht Wochen habt ihr uns so viel Freude gemacht, wir wünschen euch auf euren Weg alles Gute, viel Spass in euren neuen Familien und ein glückliches und erfülltes Retrieverleben.

 

Den Menschen kann ich nur sagen " Es liegt nun an euch was aus diesen Rohdiamanten wird, denn den richtigen Schliff bekommen sie von euch, macht was Gutes daraus!!

 

Welpen und ihre Familien.

 

03 Sabine Karl und Dr. Karsten Weyand mit Smoky
04 Sabine Karl und Dr. Karsten Weyand mit Smoky und Merle
05 Gera Schuurmans mit Sky
06 Gera Schuurmans und Schwester mit Sky und Merle
07 Jens Altenberger mit Sam Albus
08 Jens Altenberger mit Sam Albus und Merle
09 Jan und Alie Zaal mit Sir Eros
10 Jan und Alie Zaal mit Sir Eros und Merle
11Christel und Klaus Jeddamowski mit Sina
12 Christel und Klaus Jeddamowski mit Sina und Merle
13 Michaela Berger und Mann mit Sidney
14 Michaela Berger und Mann mit Sidney und Merle
15 Manuela und Hermann Meyer und Sohn mit Sparkling Elli
16 Manuela und Hermann Meyer und Sohn mit Sparkling Elli und Merle
01/14 
start stop bwd fwd