Die sechste Woche
background

Zu Beginn der Woche durften wir schon die Welpenkiste abbauen, die Bande machte sich einen Spaß daraus sie mit ihren Zähnen zu bearbeiten. In einer Spielphase sperrte ich sie aus dem Zimmer aus und so hatten wir freie Bahn;-) Ich musste mich beeilen, die neugierige Bande klebte schon an der Scheibe und wollte wieder ins Zimmer...sie merkten genau dass sich darin etwas tat. Nach dem Öffnen der Tür stürzten sie erst einmal auf mich zu, so langsam bemerkten sie die Veränderung. Alles wurde genau untersucht und bespielt, nach einer ganzen Weile trat so langsam Ruhe ein und Jede fand ihren Schlafplatz.

 

Ja die Mädelsgang wird immer aktiver und ich bedauer es sehr, dass sie noch nicht in den Garten können. Die paar schönen und warmen Sonnenstrahlen genießen sie auf der Terrasse und wenn die Temperatur es zulässt, bleibt die Tür den ganzen Tag auf. Ich bemühe mich ihnen immer wieder neues Spielzeug und Gegenstände in den Auslauf zu bringen. Hier sieht man einige ganz mutig darauf zugehen, die Anderen halten sich etwas im Hintergrund...eine halbe Stunde weiter ist von der Zurückhaltung nichts mehr zu sehen. Einen Tag weiter sind die vorher Mutigen, auf einem Mal die, die sich zurückhalten und bei den Anderen ist es umgekehrt. Es ist die Entwicklungsphase, da ändert sich das Verhalten jeden Tag.

Die Besuche der zukünftigen Besitzer der Welpen werden häufiger und sie werden von den Kleinen mit Begeisterung empfangen. Scheu kennen die Mädels nicht....im Gegenteil, man muss sie manchmal etwas bremsen. So braucht man jetzt festes Schuhwerk, am Besten ohne Schnürsenkel...sie sind ein beliebtes Spielzeug und manchmal fehlt sogar ein Stück :-)) Auch werden die Menschen gerne als Kletterobjekt benutzt und wenn sie sich ausgetobt haben, auch als Schlafplatz.

 

01
02
03
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
27
26
23
24
25
21
22
18
19
20
16
17
14
15
11
12
13
09
10
06
07
08
04
05
01/47 
start stop bwd fwd

In dieser Woche stand die 3. Wurmkur an, sie wurde wieder im Rinderhackfleisch versteck und so in Windeseile verspeist. An diesem Abend verlangten die Kleinen noch einmal spät nach draußen. Ich öffnete die Tür, die Bande stürzte auf die Terrasse und dann gab es kein Halten mehr. Lag es an der Wurmkur oder einfach nur daran, dass sie nicht ausgepowert waren...abends um 10:30 Uhr ging die Post ab. Ich habe es aufgenommen, allerdings ging es da schon dem Ende zu. Die Qualität ist etwas beeinträchtigt wegen der Lichtverhältnisse.

 

So ausgetobt müssten sie ja eine ruhige Nacht verbringen...aber das dachte ich auch nur. Um 5:00 Uhr am nächsten Morgen machten sie uns mit einem Heulkonzert wach...warum nur, sie waren bisher Nachts friedlich. Sunny hatte gebellt, sie musste in den Garten und damit hat sie den Startschuss für die Revolte gegeben. Schnell machte ich etwas Ziegenmilch warm und beruhigte die Mädels damit. Nach einer guten Stunde schlief das letzte Mädel auf meinem Schoß ein, dann durfte ich mich auch noch einmal etwas hinlegen. Am nächsten Morgen schlief die Bande kaum länger als sonst, mein Mann hatte ein Einsehen und ließ mich ein Stündchen länger liegen und versorgte die hungrige Meute. An diesem Morgen schien schon früh die Sonne, obwohl es sehr kühl war öffnete ich die Tür zur Terrasse...eine ausgeschlafene Bande stürzte hinaus und vergnügte sich. Teilweise blieben sie zum Schlafen dann auch draußen, in der Mittagssonne war es angenehm und auf der Terrasse auch windstill.

 

Hier noch die aktuellen Gewichte im Überblick. 

 

Farbe Geburt 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche  Abgabe  
Rot 330 740 1080 1480  2170 3050 3760     
Blau 430 810 1270 1650   2390 3210  3850    
Grün 410 800 1180 1560   2240 3110  3750     
Gelb 370  810  1210 1530   2180 3050  3810     
Schwarz 350 690 960 1290   1960 2740  3620    
Weiss 280 740 1060 1470   2100 2970  3710     
Orange 450 850  1220 1550   2360 3350  4070     

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.